Berufsorientierung

Nach dem Eintritt in die Stahlstiftung beginnt für jede neue Teilnehmerin und jeden neuen Teilnehmer eine intensive Zielfindungsphase, in der die Personen in Workshops oder Einzelcoachings unterstützt werden.

Das (Wieder-)Erkennen der eigenen Interessen und Fähigkeiten bzw. die Auseinandersetzung mit berufs- und arbeitsmarktbezogenen Informationen dient dazu, eine eventuelle Resignation zu überwinden und ein neues Berufsziel oder Lebenskonzept zu entwerfen.

Wichtige Fragestellungen in der Berufsorientierung lauten:

  • Wo liegen die persönlichen Stärken und Interessen?
  • Hat die bisher ausgeübte Tätigkeit noch Zukunftschancen?
  • Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?
  • Welche Anforderungen stellt der künftige Wunschberuf?
  • Welche Aus- und Weiterbildungen führen zum Ziel? 
  • Wie hoch wird das künftige Einkommen sein?

Bis zum Ende dieses Zielfindungsprozesses entscheiden sich die TeilnehmerInnen, ob sie ohne weitere Zwischenschritte eine neue Arbeitsstelle anstreben, eine Aus- oder Weiterbildung absolvieren oder ob sie die Gründung eines eigenen Unternehmens ins Auge fassen.

Downloads
PPTX

Präsentation der Berufsorientierung
Allgemeine Dokumente (Deutsch, 3,77 MB)

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort