Bernd Dobesberger, Wolfgang Eder, Karl-Heinz Schaller

Vorstands- u. Beiratsmitglieder der Stahlstiftung im Gespräch: M. Hippold, S. Donke (Moderatorin), M. Stelzer und K.H. Schaller

Gäste der Praxistagung

"Erfolge bewegen"

30 Jahre Stahlstiftung

Gegründet wurde die Stahlstiftung 1987 um Folgen der VOEST-ALPINE-Krise dieser Jahre zu lindern: Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz verloren hatten, sollten mit Hilfe der Stiftung den Wiedereinstieg ins Erwerbsleben schaffen. Gedacht war, dass es ein Angebot für einige wenige Jahre sein würde.

Die Stahlstiftung gibt es aber nach wie vor! Es hat sich gezeigt, das die Weiterentwicklung der Technik, ständige Rationalisierungsmaßnahmen oder immer wieder auftretende Krisen der Stahlstiftung dauerhaft Sinn geben.

Anlässlich der Feier ihres 30jährigen Gründungsjubiläums wurden im Rahmen einer Praxistagung unter dem Motto "Erfolge bewegen" Kontinuitäten und Änderungen der Stiftungsarbeit diskutiert und Erfahrungen dazu ausgetauscht.

In der Spalte rechts finden Sie auch den LINK zum FILM "30 Jahre Stahlstiftung".

Downloads
PDF

Tagebuch eines Stiftungsteilnehmers
Allgemeine Dokumente (Deutsch, 6,16 MB)

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort